Preisstand: 15.08.2014
 Aktualisierung: 24.08.2014 Hilfe
 
Startseite
-
a-t-Archiv
-
a-t-Volltextsuche
für Nichtabonnenten
-
Bereich für Abonnenten
   download digitales a-t
   blitz-a-t
   e a-t
   a-t-Volltextregister
   NETZWERK-UAW
   Fortbildungspunkte
   Leserpost
-
atd Arzneimitteldatenbank
   Wirkstoffe/Wirkstoffgruppe
   Handelspräparate/Kosten
   Indikationen
   Kontraindikationen/
   Vorsichtsmaßnahmen
   Unerwünschte Wirkungen
   - einfache Recherche
   - kombinierte Recherche
   Wechselwirkungen
   Anbieter
-
Glossar
-
a-t englisch  
-
Bestellungen
   arznei-telegramm
   Geschenkabo
   Bücher, CD,
   Sammelmappen
   atd
   Arzneimitteldatenbank
   Mitteilung
   an den Vertrieb
-
Wir über uns
-
Impressum
-
Datenschutz
-
NEU Stellenangebot
-
 
letzte Änderung: 31.05.2010
Markteinführung: 1959
Bewertung: Chlorprothixen
Neuroleptika (N05A)
Variante ohne besonderen Stellenwert. Chlorprothixen ist ein Neuroleptikum aus der Thioxanthengruppe. Als schwach wirksames Neuroleptikum entspricht es Levomepromazin, ohne dass sich ein Vorteil ausmachen lässt. Die antipsychotische Potenz von Chlorprothixen reicht im Allgemeinen nicht aus, um akute Psychosen zu behandeln: Die Nebenwirkungen wirken dosisbegrenzend. Weiteres siehe Neuroleptika
 


© 2014 atd arznei-telegramm Arzneimitteldatenbank