Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® - von Ärzten und Apothekern für Ärzte und Apotheker. Unabhängig informiert ohne Einfluss der Pharmaindustrie.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1990; Nr.8: 75nächster Artikel
Nachwirkungen

Eosinophilie-Myalgie-Syndrom nach L-Tryptophan – Staatsanwaltschaft ermittelt: Arzneimittel mit dem Wirkstoff L-Tryptophan stehen seit Mitte November 1989 im Verdacht, ursächlich für die Entstehung eines schweren Krankheitsbildes, dem Eosinophilie-Myalgie-Syndrom, verantwortlich zu sein. In den USA sind bis zum 11. Mai 1990 1.500 EMS-Fälle der nationalen Seuchenüberwachung in Atlanta gemeldet worden. 23 Personen verstarben (US-Department of Health / CDC J. Am. Med. Ass. 263 [1990], 3137).

Im NETZWERK DER GEGENSEITIGEN INFORMATION registrierten wir 14 EMS-Syndrome nach L-Tryptophan aus der Bundesrepublik Deutschland.

Dem Bundesgesundheitsamt gingen mehr als 100 Fallberichte zu. Zu den Einzelheiten hat das Amt eine Nachrichtensperre verhängt. Gegen die für die Arzneimittelüberwachung in der Bundesrepublik verantwortlichen Beamten des Bundesgesundheitsamtes ermittelt die Staatsanwaltschaft Berlin (AZ 1 Wi Js 57/90 wegen des Verdachtes, rechtzeitig Maßnahmen zur Risikoabwehr unterlassen zu haben [gemäß den Bestimmungen des AMG bzw. StGB]). Noch im bga pressedienst vom 12. Dezember 1989 empfahl das Amt für das Anwendungsgebiet "Schlafstörungen" eine Tagesmaximaldosis von 1 g L-Tryptophan. Für die Beurteilung durch die Strafermittlungsbehörde sind besonders solche Beobachtungen zu Eosinophilie-Myalgie-Syndromen wichtig, bei denen die Schädigung nach dem 1. Dezember 1989 oder später dokumentiert werden kann.

Wir bitten unsere Leser um Kurzhinweise an das NETZWERK.


© 1990 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1990; Nr.8: 75nächster Artikel