logo
logo
Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
bildgeschenkaboVerschen­ken Sie ein Abo des arznei-telegramm® – die unabhängige Arzneimittelinformation für Ärzte und Apotheker.
Hier geht es zum
Bestell­formular
erste Seite a-t 1990; Nr.11: 93nächster Artikel

Acarbose (GLUCOBAY) ein neues Adjuvans für Diabetiker An der "Ausschaltung der Kohlenhydrate" orientierte sich die Therapie für Zuckerkranke in der Vorinsulinära ("Die Therapie an den Bonner Universitätskliniken", Marens und Weber Verlag, Bonn 1914). An dieses längst überholte Behandlungskonzept knüpft die Bayer AG mit der Einführung von Acarbose (GLUCOBAY) an. Studien, die den Nutzen und die Unbedenklichkeit der Neuheit im Zulassungsverfahren für uns plausibel machen, vermag die Bayer Pharma-Sparte auf Anforderung nicht vorzulegen. Das Bundesgesundheitsamt beklagt, es seien mehrere relevante Publikationen mit zum Teil kritischen Äußerungen nicht in das Literaturverzeichnis des Zulassungsantrages aufgenommen worden. Eine kürzlich abgeschlossene plazebokontrollierte Kurzzeitstudie über 10 Wochen zeigt ein weiteres Mal, daß Acarbose bei akzeptabel eingestellten Typ II-Diabetikern weder die Diabetes-Kontrolle noch die Insulin-Sensitivität verbessert (van GAAL et al., zur Publikation eingereicht). Die alpha-Glukosidasehemmung bedingt organbezogene Nebeneffekte beim Versuchstier (B. LEMBCKE et al.: Europ. J. Clin. Invest. 16 [1986], 2/II).


© 1990 arznei-telegramm

Autor: Redaktion arznei-telegramm - Wer wir sind und wie wir arbeiten

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

erste Seite a-t 1990; Nr.11: 93nächster Artikel