Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1991; Nr. 1: 6nächster Artikel
Kurz und bündig

Azetylsalizylsäure (ASPIRIN, in ALKA-SELTZER u.a.) erhöht Blutalkohol: Azetylsalizylsäure (ASS)-Zubereitungen wie ALKA- SELTZER werden gegen Alkoholkater eingenommen, bisweilen auch schon prophylaktisch. Wer jedoch nach einer Mahlzeit das Schmerz- und Rheumamittel ASS einnimmt und dann Alkohol trinkt, muß mit höherem Alkohol-Blutspiegel als gewohnt rechnen. Dies ergibt eine Studie an fünf gesunden Freiwilligen, die 1 g ASS eine Stunde nach einem Standardfrühstück und eine Stunde vor Alkoholgenuß einnahmen. Die Fläche unter der Alkohol- Plasmaspiegelkurve nimmt durch ASS um durchschnittlich 26% zu. Der Effekt beruht wahrscheinlich auf dem hemmenden Einfluß von ASS auf die Alkohol- Dehydrogenase und könnte auf dem gleichen Wege durch H2-Antagonisten wie Cimetidin (TAGAMET u.a.) noch verstärkt werden. Nimmt man Alkohol und ASS auf nüchternen Magen, kommt die Interaktion nicht zum Zuge. Die unter Nüchterneinnahme rasche und stärkere Alkoholabsorption kann offensichtlich nicht weiter gesteigert werden (ROINE, R. et al.: J. Amer. Med. Ass. 264 [1990], 2406 / ati d).


© 1991 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1991; Nr. 1: 6nächster Artikel