Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm®Die unabhängige Information zur Arzneitherapie.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1991; Nr. 7: 62nächster Artikel
Kurz und bündig

HISTADESTAL gegen Allergien? Der Komplex aus menschlichem Gammaglobulin und Histamin (HISTADESTAL) soll bei allergischem Asthma ohne Komplikationen, chronischer Bronchitis, Pollinosen, QUINCKE-Ödem, Migräne u.a. verwendet werden. Hinreichende theoretische, experimentelle und klinische Anhaltspunkte für die Wirksamkeit der subkutanen Histamin-Gammaglobulin-Gabe bei allergischen Erkrankungen fehlen. Die überwiegend älteren Studien sind fast ausschließlich retrospektiv angelegt und nicht kontrolliert. Der sehr unterschiedliche Spontanverlauf allergischer Erkrankungen und Parallelbehandlungen bleiben meist unberücksichtigt. Die Werbung für das Präparat wird wegen der irreführenden Vereinfachung der komplexen Immunpathologie allergischer Erkrankungen und der Suggestion eines kausal begründbaren Therapiekonzeptes als unseriös eingestuft (HAMM, H., H. FABEL: intern. prax. 31 [1991], 402).


© 1991 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1991; Nr. 7: 62nächster Artikel