Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm®Die unabhängige Information zur Arzneitherapie.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1991; Nr. 9: 77nächster Artikel
Kurz und bündig

Nichtsteroidale Entzündungshemmer senken Häufigkeit von Dickdarmkrebs: Nichtsteroidale Antirheumatika hemmen die Prostaglandinsynthese und das Tumorwachstum im Kolon von Nagetieren. Eine Fallkontrollstudie an 1.326 Patienten mit kolorektalen Karzinomen und 4.891 Kontrollpatienten ergibt gewisse Hinweise auf eine krebsschützende Wirkung der Prostaglandinsynthetasehemmer sowohl hinsichtlich des Rektum- als auch des Kolonkarzinoms bei Männern und Frauen im Lebensalter über und unter 60 Lebensjahren. Die Hypothese könnte lauten: Lang anhaltender Gebrauch nichtsteroidaler Entzündungshemmer vermindert die Häufigkeit von Dickdarmkrebserkrankungen beim Menschen (ROSENBERG, L. et al.: J. Nat. Cancer Inst. 83 [1991], 355).


© 1991 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1991; Nr. 9: 77nächster Artikel