Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Verschen­ken Sie ein Abo des arznei-telegramm® – die unabhängige Arzneimittelinformation für Ärzte und Apotheker.
Hier geht es zum
Bestell­formular
vorheriger Artikela-t 1991; Nr. 9: 83nächster Artikel
Netzwerk aktuell

UNZUREICHENDER IMPFSCHUTZ DURCH FSME-IMMUN?

Ich habe meine Praxis in einem Endemiegebiet und impfe daher Risikopatienten mit dem Impfstoff FSME-IMMUN prophylaktisch. Bei mehreren Patienten, die nach der dreifachen Grundimmunisierung einen Zeckenbiß hatten, habe ich den FSME-Titer und den Borrelien-Titer kontrolliert. Bei mehreren dieser Patienten war trotz ausreichender Grundimmunisierung im vorgeschriebenen Zeitabstand kein Impfschutz gegeben. Auch die Kontrolluntersuchung in einem anderen Labor ergab eine fehlende Immunisierung. Die Anzahl der so überprüften Patienten ist noch sehr gering, aber es entsteht für mich der Eindruck, daß die aktive Immunisierung mit FSME-IMMUN auch nach dreifacher Impfung nur bei ca. 50% der Patienten einen ausreichenden Schutz bietet.

Dr. med. J. LIEBENDÖRFER (Arzt f. Allgemeinmedizin)
W-7261 Ostelsheim


© 1991 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1991; Nr. 9: 83nächster Artikel