Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® - von Ärzten und Apothekern für Ärzte und Apotheker. Unabhängig informiert ohne Einfluss der Pharmaindustrie.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1993; Nr.06: 55nächster Artikel

Pharma Deutschland - Tendenz zurückhaltend: Das erste Quartal 1993 bringt im Vergleich zum Vorjahr eine Abnahme der Verordungen um 13,5%. Ein Absatzminus von 20% und darüber verzeichnen unter den 20 f¨hrenden Unternehmen Astra, Bristol-Myers-Squibb, Merck, Sharp & Dohme, Boehringer Mannheim, Glaxo, Asta Medica, Sanofi Winthrop, Geigy sowie die Firma Schwabe mit minus 30% infolge drastisch gesunkener TEBONIN-Verordnungen. Zu den Gewinnern gehören die Generika-Anbieter Ratiopharm mit einem Plus von 13% und Hexal Pharma mit 55%. Durchschnittlich verlief der Verordnungsrückgang bei den Firmen Hoechst, Bayer, Schwarz Pharma, Schering und Hoffmann-La.Roche (vertrauliche Industriestatistik/ati  d).


© 2004 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1993; Nr.06: 55nächster Artikel