Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1994; Nr. 5 : 46nächster Artikel
Korrespondenz

AMLODIPIN (NORVASC) MIT VORTEILEN?

Ihren Artikel zur Neueinführung von Amlodipin (NORVASC; a-t 4 [1994], 35) habe ich gelesen. Der Vergleich mit einem Nifedipin-Präparat kann so nicht stehenbleiben. Seit der Neueinführung von NORVASC habe ich aufgrund der Empfehlung mehrere Patienten mit stärkeren Nifedipin-Nebenwirkungen umgestellt und konnte feststellen, daß bei allen Umstellungen die unerwünschten Wirkungen deutlich rückläufig waren bei verbesserten RR-Werten.

Dr. med. J. W. KRÄMER
D-45147 Essen-Holsterhausen


Zu Ihrer Bewertung von Amlodipin (NORVASC) im a-t 4/94 wäre anzufügen, daß mittlerweile auch Nifedipin-Präparate zur täglichen Einmalgabe zur Verfügung stehen. Die monatlichen Behandlungskosten dieser Präparate (CORINFAR UNO, NIFEHEXAL 30/60 UNO) liegen mit 21,60 bis 29,40 DM im Bereich anderer kostengünstiger Nifedipin-Generika. Auch unter dem Aspekt einer eventuell favorisierten Einmalgabe dürfte Amlodipin daher ohne Vorteil gegenüber Nifedipin sein.

W. ADOLF (Apotheker)
D-81545 München


© 1994 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1994; Nr. 5 : 46nächster Artikel