Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm®Die unabhängige Information zur Arzneitherapie.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1996; Nr. 10: 102nächster Artikel
Kurz und bündig

Spacer – auf das Volumen kommt es an: Selbst bei optimaler Inhalationstechnik gelangt aus Asthmadosieraerosolen weniger als 15% der abgegebenen Dosis an den Wirkort. Inhalationskammern (Spacer) sollen das Risiko lokaler und systemischer unerwünschter Effekte senken, indem sie die Ablagerung im Mundrachenraum verringern und gleichzeitig dafür sorgen, daß mehr Wirkstoff in den tiefen Atemwegen ankommt. Der Erfolg hängt wesentlich von der Größe der Inhalationskammer ab. Dies ergibt ein in-vitro-Vergleich von Spacern zwischen 60 ml und 800 ml Volumen. Eine Teilchengröße unter 5 (m gilt als optimal für den Transport in die unteren Atemwege. Großvolumige Spacer wie FISONAIR, NEBULATOR und VOLUMATIC geben unter Testbedingungen im Vergleich zur Inhalation mit Dosieraerosol allein deutlich mehr Wirkstoff in kleinen Partikeln ab (z. B. plus 17% durch VOLUMATIC für Salbutamol oder plus 24% durch NEBULATOR für Cromoglizinsäure; siehe Tabelle). Kleinvolumige Kammern mindern die Menge kleiner Partikel zum Teil erheblich, z. B. auf ein Fünftel durch DYNAHALER bei Cromoglizinsäure. Alle getesteten Spacer halten einen Teil der größeren Partikel zurück, die bei alleiniger Dosieraerosol-Anwendung im Mund-Rachen-Raum abgelagert würden. Der Nutzen der Spacer ist Dosieraerosol-spezifisch und hängt beispielsweise ab von Dichte und Strömung des Aerosols oder Interaktion mit der Spacerwand durch statische Ladung. Es sollen nur Spacer verwendet werden, die für das verordnete Arzneimittel geprüft sind (BARRY, P. W., C. O'CALLAGHAN: Thorax 51 [1996], 835/ati d).


© 1996 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1996; Nr. 10: 102nächster Artikel