Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1998; Nr. 6: 59nächster Artikel
Kurz und bündig

Ersatz für MEDIHALER EPI: Im Sommer 1996 nahm 3M Medica das besonders für Insektengift-Allergiker erforderliche ADRENALIN MEDIHALER Dosieraerosol vom Markt. Begründet wurde dies mit der FCKW-Halon-Verbotsverordnung. Bis vor kurzem konnte das Präparat z.B. noch aus der Schweiz oder aus England auf Einzelanforderung importiert werden. Inzwischen wurde es weltweit aus dem Handel gezogen. Von den verfügbaren Injektionsbestecken mit Adrenalin bewerteten wir 1996 nur den teuren FASTJEKT* (128,33 DM) als für Laien tauglich (a-t 7 [1996], 70). Immer wieder wird jedoch nach einem einfacher handhabbaren Dosieraerosol gefragt. Ein ebenfalls FCKW-haltiges Spray mit Adrenalin kann aus den USA importiert werden: das als Asthmamittel angebotene PRIMATENE MIST COMPLETE der Firma Whitehall (Achtung: Packung enthält keine Gebrauchsinformation), Apothekenabgabepreis etwa 84 DM. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hält den Import Epinephrin-haltiger Dosieraerosole in Einzelfällen für gerechtfertigt, wenn der Arzt dieses als für die Notfallbehandlung unverzichtbar erachtet (BfArM: Schreiben vom 10. Dez. 1997 und 28. Mai 1998). "Um sich nicht dem Vorwurf eines Verstoßes gegen die FCKW-Halon- Verbotsverordnung (= Straftat!) auszusetzen, muss der verordnende Arzt das Fehlen therapeutischer Alternativen darlegen können (Notstandsregelung Paragraph 34 StGB)" (Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales, NRW, Schreiben vom 20. Mai 1998).

*

Rückruf (Mai 1998) der Chargen 7 C 8381 und 7 C 8381/1 sowie 7 C 8277 (italienische Ware) wegen Wirkstoffmindergehalt beachten (Pharm. Ztg. 21 [1998], 1718).


© 1998 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1998; Nr. 6: 59nächster Artikel