Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1998; Nr. 7: 66nächster Artikel
Korrespondenz

NABELPFLEGE MIT EOSINLÖSUNG?

... Bestehen gegen die generelle Nabelpflege von Neugeborenen mit Eosinlösung 1% toxikologische Einwände? ...

NN (Arzt; Name und Anschrift der Redaktion bekannt)
D-79312 Emmendingen

Eosinlösung gilt als schwaches Desinfektionsmittel, das gerbend und leicht austrocknend wirken soll. Wie bei vielen Farbstoffen besteht das Risiko von Phototoxizität und Sensibilisierung. Kontamination der wässrigen Lösung und dann auch der behandelten Wunde kommt vor, seltener auch bei alkoholischer Lösung (La Rev. Prescr. 15 (1995), 742). Zur vorsichtigen Lösung der Verkrustungen am Nabelstumpf halten wir sterilisiertes Wasser bzw. niedrig konzentrierte Wasserstoffperoxidlösung für ausreichend. Lufttrocknung und Vermeiden feuchter Kammern durch den Wundverband begünstigen die rasche Abheilung, -Red.


© 1998 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1998; Nr. 7: 66nächster Artikel