Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Kein Abonnent? Das arznei-telegramm® finanziert sich ausschließlich über Abonnements.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikelblitz-a-t 19.01.2001nächster Artikel
blitz-a-t
roxithromycin preiswerter: jetzt nachfolgepräparate für rulid/roxigruen
 
ROXITHROMYCIN PREISWERTER:
JETZT NACHFOLGEPRÄPARATE FÜR RULID/ROXIGRUEN


Therapeutisch ist das Makrolid Roxithromycin (RULID u.a.) dem gut erprobten Erythromycin (ERYTHROCIN u.a.) nicht üeberlegen. Von Vorteil sind jedoch längere Wirkdauer und bessere Bioverfügbarkeit und die dadurch mögliche einmalige Einnahme pro Tag. Die Magen-Darm-Verträglichkeit ist deutlich besser (a-t 1997; Nr. 11: 113-5).

RULID ist in Deutschland mit 2,2 Millionen Verordungen im Wert von 107 Millionen DM das meist verordnete Antibiotikum des Jahres 1999 (1). Jetzt ist das Patent für das Makrolid abgelaufen und preiswertere Nachfolgepräparate stehen zur Verfügung.

In der Tabelle vergleichen wir die Preise auf der Basis der meist verordneten Packungsgröße von 7 Tabletten zu 300 mg (Prozentangaben = Prozent der Kosten des Originals RULID 300):

Preiswert:
35,77 DM71%ROXIDURA 300 mg/Merck dura
35,90 DM72%ROXI-PUREN 300 mg/Alpharma
35,90 DM 72%ROXITHROMYCIN-RATIOPHARM 300 mg/Ratioph.
37,65 DM75%ROXITHROMYCIN STADA 300/Stadapharm
37,70 DM75%ROXITHROMYCIN AZU 300 mg/Azupharma
37,99 DM76%ROXITHRO-LICH 300 mg/Lichtenstein
 
Teuer:
48,65 DM97%ROXIGRUEN 300 mg/Gruenenthal
50,08 DM100%RULID 300/Aventis

Weitere Hersteller haben Roxithromycin-Präparate angekündigt. Der damit verbundene Wettbewerb wird weitere Kostensenkungen nach sich ziehen.

(1) SCHWABE, U., PAFFRATH, D.: "Arzneiverordnungs-Report 2000", Springer, 2001, Berlin, Seite 106



 
© Redaktion arznei-telegramm
blitz-a-t 19. Januar 2001

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikelblitz-a-t 19.01.2001nächster Artikel