Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Kein Abonnent? Das arznei-telegramm® finanziert sich ausschließlich über Abonnements.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2002; 33: 120nächster Artikel
Nebenwirkungen

ROCURONIUM (ESMERON): ANAPHYLAXIE

Die französische Gesundheitsbehörde warnt Ärzte vor schweren allergischen Reaktionen unter dem Anästhetikum Rocuroniumbromid (ESMERON). Nach Auswertung von Nebenwirkungsberichten wird das Muskelrelaxans häufiger als andere kurareartige Produkte mit anaphylaktoiden und vor allem mit anaphylaktischen Reaktionen in Verbindung gebracht. Die Schwere der berichteten Unverträglichkeitsreaktionen wird hervorgehoben.1,2

© 2002 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.