Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Verschen­ken Sie ein Abo des arznei-telegramm® – die unabhängige Arzneimittelinformation für Ärzte und Apotheker.
Hier geht es zum
Bestell­formular
vorheriger Artikela-t 2003; 34: 13nächster Artikel
Korrespondenz

ANTIRETROVIRALE MITTEL: ZUGELANGT!

Anfang Dezember 2002 hat die Firma GlaxoSmithKline die Packungsgröße von TRIZIVIR von 40 Stück auf 60 Stück erhöht und zusätzlich einen Preisaufschlag von fast 10% eingearbeitet. Es handelt sich dabei um das einzige Dreifachkombinationspräparat im HIV- Therapiesektor. Als etwas preisgünstigere Alternative (-3%) könnte lediglich auf COMBIVIR plus ZIAGEN umgestellt werden. Dies bedeutet jedoch für die Patienten eine Verdoppelung der Tablettenzahl bei gleicher Wirkstoffkombination.

Die für mich nicht nachvollziehbare Preiserhöhung auf Kosten der Solidargemeinschaft hat mich veranlasst, die Produkte der anderen Anbieter auf Preiserhöhungen durchzusehen. Fast alle Anbieter haben innerhalb von Jahresfrist die Preise zwischen 5% und 12% erhöht (Tab.):

Tabelle: Antiretrovirale Mittel - Preise Ende 2002 und Kostensteigerung im Vergleich zum Vorjahr

W. STARKE (Facharzt für Allgemeinmedizin)
D-65195 Wiesbaden
Interessenkonflikt: Keiner

© 2003 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.