Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2003; 34: 69nächster Artikel
Vorsicht Desinformation

Tacrolimus-Salbe (PROTOPIC) bei atopischer Dermatitis: Längere Behandlungspausen gesichert?Fujisawa, Hersteller der Tacrolimus-Salbe PROTOPIC (a-t 2002; 33: 50-1), hat sich seine eigene Zeitung geschaffen: In ProTopics (Herausgeber: Fujisawa Dermatologie), einem "regelmäßig" erscheinenden vierseitigen Blatt, können firmengenehme Meinungsbildner unkontrolliert die angeblichen Vorzüge des lokalen Immunmodulators preisen. In der aktuellen Ausgabe wird beispielsweise behauptet, dass im Verlauf der Therapie die behandlungsfreien Intervalle länger werden (REITAMO, S. in ProTopics 2/2003*). Belegen kann Fujisawa dies jedoch nicht: Auf Nachfrage bietet uns die Firma statt einer Antwort zunächst ein "Informations- und Expertengespräch" an und bezeichnet die Aussage dann als "persönliche Einschätzung" eines Experten, der selbst "zahlreiche solche Fälle dokumentiert" haben soll (Fujisawa: Schreiben vom 28. Mai und 6. Juni 2003). Eine weitere Behauptung, "während der (zwölfmonatigen, -Red.) Behandlungsdauer konnte in fast 90% der Fälle ein erneutes Auftreten der Krankheit vermieden werden", beruht auf einer unseres Erachtens fragwürdigen Dateninterpretation: In der Nachauswertung einer unkontrollierten Beobachtungsstudie gilt als Rückfall, wer wegen mangelnder Wirksamkeit von Tacrolimus ausscheidet oder Steroide benötigt. Nicht berücksichtigt werden bei dieser Definition Personen, die einen erneuten Schub wiederum mit dem Immunmodulator behandeln (REMITZ, A.: Proceedings 11th EADV Congress Prague 2002). Wir vermissen auf den Seiten des redaktionell aufgemachten Blattes die klarstellende Kennzeichnung "Werbung", -Red.

© 2003 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.