logo
logo
Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
bildprobeaboKein Abonnent? Das arznei-telegramm® finanziert sich ausschließlich über Abonnements.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikelblitz-a-t 08.01.2015nächster Artikel
blitz-a-t

ENDLICH: REZEPTFREIHEIT FÜR NOTFALLKONTRAZEPTIVA IN DEUTSCHLAND WIRD KOMMEN

Was in den meisten europäischen Ländern seit Langem selbstverständlich ist, wird demnächst auch für Deutschland Realität werden: Die so genannte "Pille danach" wird aus der Verschreibungspflicht entlassen. Nachdem die EU-Kommission gestern die Rezeptpflicht für das zentral zugelassene Ulipristalazetat (ELLAONE; a-t 2009; 40: 97-8, e a-t 06/2010) aufgehoben hat (1), erklärt das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) auf Anfrage, der Entscheidung folgen und das deutsche Recht für beide Wirkstoffe zur Notfallverhütung, also auch für hochdosiertes Levonorgestrel (PIDANA u.a.), "schnellstmöglich" anpassen zu wollen (2).  mehr 

© Redaktion arznei-telegramm, blitz-a-t 8. Januar 2015

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikelblitz-a-t 08.01.2015nächster Artikel