logo
logo
Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
bildprobeaboDas Rezept, um stets auf dem Laufenden zu sein. Unabhängig informiert durch das arznei-telegramm®.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2015; 46: 28-29nächster Artikel
Neu auf dem Markt

VIEKIRAX PLUS DASABUVIR (EXVIERA) - MEHRFACHKOMBI GEGEN HEPATITIS C

Kurz nach der Fixkombination aus Ledipasvir plus Sofosbuvir (HARVONI; a-t 2015; 46: 2-4) kommt ein weiteres Interferon-freies perorales Therapieregime gegen chronische Hepatitis C Erwachsener in den Handel: die bei Hepatitis-C-Virus (HCV)-Genotyp 1 und 4 zugelassene Fixkombination VIEKIRAX aus Ombitasvir, Paritaprevir und Ritonavir, die je nach Genotyp und Vorliegen einer Leberzirrhose noch mit Dasabuvir (EXVIERA) und/oder Ribavirin (COPEGUS, REBETOL, Generika) kombiniert werden muss. Die Anwendungsdauer beträgt 12 oder 24 Wochen und darf, anders als bei Ledipasvir plus Sofosbuvir, nicht weiter verkürzt werden.1

EIGENSCHAFTEN: Ombitasvir ist ein Hemmer des Nichtstrukturproteins (NS) 5A wie Ledipasvir und Daclatasvir (DAKLINZA; a-t 2014; 45: 89-91). Paritaprevir ist ein NS3/4A-Proteaseinhibitor wie Boceprevir (VICTRELIS; a-t 2011; 42: 77-9), Telaprevir (INCIVO; a-t 2011; 42: 104-7) und Simeprevir (OLYSIO; e a-t vom 22. Aug. 2014). Der Proteasehemmer Ritonavir (NORVIR) ist nicht gegen Hepatitis C wirksam und dient als CYP-3A4-Inhibitor lediglich dazu, den Abbau von Paritaprevir zu hemmen. Dasabuvir hemmt wie Sofosbuvir (SOVALDI) die HCV-RNA-Polymerase (NS5B).1  mehr 

© 2015 arznei-telegramm, publiziert am 20. März 2015

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 2015; 46: 28-29nächster Artikel