logo
logo
Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
bildprobeaboKein Abonnent? Das arznei-telegramm® finanziert sich ausschließlich über Abonnements.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2019; 50: 54nächster Artikel
Kurz und bündig

Herpes-zoster-Totimpfstoff SHINGRIX – Was tun bei Lieferschwierigkeiten?

Seit Ende 2018 empfiehlt die Ständige Impfkommission beim Robert Koch-Institut (STIKO) den Totimpfstoff gegen Herpes zoster, SHINGRIX, für Personen ab 60 Jahre als Standardimpfung, für Personen ab 50 Jahre bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung etwa wegen rheumatoider Arthritis oder HIV-Infektion.1 Basis der STIKO-Empfehlung sind in erster Linie die beiden ZOE-50- und -70-Studien, die auch der Zulassung zugrunde liegen und die die hohe Wirksamkeit, aber auch die ausgeprägte Reaktogenität und folglich schlechte Verträglichkeit des Impfstoffs dokumentieren. Unseres Erachtens sollte die Indikation zur Impfung individuell abgewogen werden.  mehr 

© 2019 arznei-telegramm, publiziert am 7. Juni 2019

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.