Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Kein Abonnent? Das arznei-telegramm® finanziert sich ausschließlich über Abonnements.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikele a-t 11/2020 
Neu auf dem Markt

IBALIZUMAB (TROGARZO) BEI MULTIRESISTENTER HIV-INFEKTION

Als initiale Standardtherapie einer HIV-Infektion wird in aktuellen Leitlinien1-3 ein Kombinationsregime empfohlen, das neben zwei nukleosidalen Reverse-Transkriptase-Inhibitoren (z.B. Tenofovir/Emtricitabin [TRUVADA, Generika]) entweder einen Integrasehemmer wie Dolutegravir (TIVICAY), einen nichtnukleosidalen Reverse-Transkriptase-Hemmer wie Efavirenz (SUSTIVA, Generika) oder einen Proteaseinhibitor wie Darunavir (PREZISTA, Generika) enthalten soll, wobei europäische und US-amerikanische Leitlinien einen Integrasehemmer bevorzugen.1,2 Darunter erreichen die meisten Infizierten die angestrebte Absenkung der Viruslast unter die Nachweisgrenze (meist 50 RNA-Kopien/ml).1-3* Schlechte Adhärenz oder niedrige Wirkstoffspiegel, beispielsweise durch Wechselwirkungen oder Unterdosierung, können jedoch eine Resistenzentwicklung des Retrovirus begünstigen.2,4 In der EU sollen etwa 6% (52.000) aller HIV-Infizierten eine multiresistente Erkrankung haben, definiert als Resistenz gegenüber mindestens je einem Vertreter aus allen vier antiretroviralen Standard-Substanzklassen.4 Therapieregime in dieser Situation sollen mindestens zwei aktive Substanzen enthalten und können höhere Dosierungen der Standardsubstanzen, Reservemittel wie Enfuvirtid (FUZEON; a-t 2003; 34: 68-9) oder Maraviroc (CELSENTRI; a-t 2007; 38: 103-4) sowie – vorzugsweise im Rahmen klinischer Studien1 – experimentelle Wirkstoffe erfordern.1,2,4

*Die anhaltende Unterdrückung der Viruslast im Plasma soll die CD4-Zellzahl stabil halten oder erhöhen, das Risiko AIDS-definierender und Nicht-AIDS-definierender Erkrankungen senken, die HIV-Übertragung auf Sexualpartner (und Neugeborene) verhindern und Resistenzentwicklungen unterbinden oder zumindest verzögern.2,3

Mit Ibalizumab (TROGARZO) wird seit September 2020 erstmals ein monoklonaler Antikörper zur Behandlung einer multiresistenten HIV-1-Infektion angeboten.  mehr 

© 2020 arznei-telegramm, publiziert am 20. November 2020

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikele a-t 11/2020