logo
logo
Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
bildgeschenkaboVerschen­ken Sie ein Abo des arznei-telegramm® – die unabhängige Arzneimittelinformation für Ärzte und Apotheker.
Hier geht es zum
Bestell­formular
vorheriger Artikelblitz-a-t 22.04.2022 
blitz-a-t

NITROSAMINE: CHARGENRÜCKRUFE JETZT AUCH BEIM QUINAPRIL-MONOPRÄPARAT ACCUPRO

„Es irritiert, dass Pfizer auf wiederholte Anfragen keine konkrete Auskunft zum potenziellen Nitrosamingehalt des Quinapril-Monopräparates ACCUPRO macht“, schreiben wir anlässlich des Rückrufs von Chargen der Quinapril-Hydrochlorothiazid-Kombination ACCUZIDE in der Aprilausgabe des a-t (in den Versand gegangen am 14. des Monats; a-t 2022; 53: 31). Wir gehen davon aus, dass die Firma bereits zu diesem Zeitpunkt über Verunreinigungen auch im Monopräparat Bescheid wusste. Denn am 20. und 21. April folgten Rückrufe des Monopräparates in Kanada1,2 und am 22. April in der Schweiz3 – wie bei der Fixkombination wegen Verunreinigungen durch N-Nitroso-Quinapril. Auf Anfrage teilt Pfizer/Deutschland ohne weitere konkrete Angaben mit, dass auch hierzulande der Rückruf von ACCUPRO „initiiert“ worden sei. Offen bleibt, wann das Präparat wieder verfügbar sein wird.4 Als Alternativen stehen Enalapril (XANEF, Generika) und Ramipril (DELIX, Generika) zur Verfügung – zudem mit besserer Beleglage als für Quinapril, –Red.

1Health Canada: ACCUPRIL TABS: Nitrosamine impurity, Pressemitteilung vom 20. Apr. 2022; https://a-turl.de/ec6s
2Health Canada: Pfizer recalls ACCUPRIL blood pressure tablets due to a nitrosamine impurity, Pressemitteilung vom 21. Apr. 2022; https://a-turl.de/r8p8
3Pfizer: Chargenrückruf ACCUPRO Filmtabletten, Schreiben vom 22. Apr. 2022; https://a-turl.de/qyuh
4Pfizer: Schreiben vom 22. Apr. 2022

© 2022 arznei-telegramm, publiziert am 22. April 2022

Autor: Redaktion arznei-telegramm - Wer wir sind und wie wir arbeiten

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikelblitz-a-t 22.04.2022