Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® - von Ärzten und Apothekern für Ärzte und Apotheker. Unabhängig informiert ohne Einfluss der Pharmaindustrie.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikele a-t 7/2019anächster Artikel
Neu auf dem Markt

RISANKIZUMAB (SKYRIZI) BEI PSORIASIS

Seit Juni 2019 ist mit Risankizumab (SKYRIZI) der dritte Interleukin (IL)-23-Hemmer zur Behandlung Erwachsener mit mittelschwerer bis schwerer Psoriasis im Handel, für die eine systemische Therapie in Betracht kommt (vgl. a-t 2019; 50: 33-6). Die beiden anderen Abkömmlinge, Guselkumab (TREMFYA) und Tildrakizumab (ILUMETRI), werden hierzulande seit Dezember 2017 bzw. November 2018 angeboten.

EIGENSCHAFTEN: Das regulatorische Zytokin IL-23 fördert die Bildung, Erhaltung und Aktivierung von Typ-17-T-Helfer (Th17)-Zellen, die proinflammatorische Zytokine wie IL-17A und IL-22 produzieren und eine wichtige Rolle bei entzündlichen Autoimmunerkrankungen wie Psoriasis spielen. Risankizumab ist ein humanisierter monoklonaler IgG1-Antikörper, der an die p19-Untereinheit von IL-23 bindet und dessen Interaktion mit dem IL-23-Rezeptor hemmt. Dadurch werden die IL-23-abhängige Signalübertragung und die Freisetzung entzündungsfördernder Botenstoffe blockiert.1-3  mehr 

© 2019 arznei-telegramm, publiziert am 5. Juli 2019

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.