Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Kein Abonnent? Das arznei-telegramm® finanziert sich ausschließlich über Abonnements.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikelblitz-a-t 02.05.2019 
blitz-a-t

Z-DRUGS: FDA WARNT VOR SCHWEREN UND TÖDLICHEN FOLGEN VON SCHLAFWANDELN

Komplexes Schlafverhalten wie Schlafwandeln oder „Schlaffahren“ ist eine auffällige unerwünschte Wirkung von Benzodiazepinrezeptoragonisten wie Zolpidem (BIKALM, Generika) oder Zopiclon (XIMOVAN, Generika; a-t 2007; 38: 31-2). Die US- amerikanische Arzneimittelbehörde FDA warnt jetzt vor schwerwiegenden und tödlichen Folgen von Schlafwandeln nach Einnahme der auch Z-Drugs genannten Hypnotika und ordnet für die dort erhältlichen Abkömmlinge Eszopiclon (wirksames Enantiomer des Razemats Zopiclon), Zaleplon (SONATA; hierzulande außer Handel) und Zolpidem „Boxed Warnings“ in den Produktinformationen an – also besonders hervorgehobene Warnhinweise.3 Für Patienten, die in der Vorgeschichte bereits eine Episode mit komplexem Schlafverhalten hatten, sind die Mittel in den USA jetzt kontraindiziert.

 mehr 

© 2019 arznei-telegramm, publiziert am 2. Mai 2019

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikelblitz-a-t 02.05.2019