Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Das Rezept, um stets auf dem Laufenden zu sein. Unabhängig informiert durch das arznei-telegramm®.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1990; Nr.5: 48-9nächster Artikel
Netzwerk aktuell

ERFAHRUNGEN MIT HALDOL GRY BZW. HALDOL JANSSEN

Unsere klinische Erfahrung zeigt, daß die pharmakologische Wirkung von HALDOL GRY ungenügend ist. Im Gegensatz zu HALDOL JANSSEN werden höhere Dosierungen benötigt sowie häufigere Gaben, um den klinischen Effekt zu erreichen. Die extrapyramidalmotorischen Nebenwirkungen treten nach unseren Erfahrungen häufiger auf sowie die schwer beeinflußbare Akathisie.
Auf unsere Erfahrungen würden wir gerne aufmerksam machen, und für Mitteilung bzw. Information ähnlicher Erfahrungen wären wir sehr dankbar.

A. BÜCHTER (Ass.-Ärztin)
Gemeinnütziges Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke
D-5804 Herdecke


Aufgrund des Wirktyps wäre es plausibel, wenn eine unzureichende Wirkung mit einer geringeren Häufigkeit bzw. Schwere extrapyramidalmotorischer Störwirkungen einherginge (–Red.).


© 1990 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1990; Nr.5: 48-9nächster Artikel