Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1995; Nr.4: 46nächster Artikel
Korrespondenz

SALBEITEE ALS ABSTILLHILFE?

Schon zu "Großmutters Zeiten" und heute noch von Hebammen zum Abstillen empfohlen: Salbeitee (im Selbstversuch bewährt): Je nach Menge hilft es zuverlässig, die Milchproduktion ganz zu hemmen bzw. bei starkem Milchfluß diesen zu dämpfen. Je nach gewünschtem Effekt sollten 1-3 Tassen warmen Salbeitees pro Tag getrunken werden. Bis zum völligen Abstillen dauert dies ca. 8-10 Tage. In Ergänzung zu den genannten Standards zum Abstillen (a-t 3 [1995], 27) dürfte damit ein Medikament überflüssig werden: etwas mehr Arbeit macht das schon – eine Pille zu schlucken geht schneller ...

M. HAMMER
D-71394 Kemen i. R.


© 1995 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1995; Nr.4: 46nächster Artikel