Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm®Die unabhängige Information zur Arzneitherapie.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1999; Nr. 8: 87nächster Artikel
Kurz und bündig

Pestwurzextrakt (PETADOLEX) gegen Migräne? "Sanfte Abwehr verhindert heftige Attacken" verspricht die Werbung für den Pestwurzextrakt PETADOLEX. Belege bleibt der Hersteller schuldig. Die einzige auffindbare randomisierte Studie ist so mangelhaft dokumentiert, dass sie sich nicht beurteilen lässt. Ausgangsdaten der Teilnehmer werden nicht mitgeteilt, Art und Menge der zusätzlich verwendeten Migränemittel gar nicht erhoben, Ergebnisse nur graphisch dargestellt (GROSSMANN, W.: Der freie Arzt 37 [1996], 3 / ati d). In der internationalen Literatur zur Migränebehandlung wird Pestwurzextrakt nicht berücksichtigt. Toxische, im Tierversuch kanzerogene Pyrrolizidinalkaloide (a-t 9 [1988], 83), die Pestwurz als Arzneidroge in Verruf gebracht haben, sollen nach Angaben des Herstellers nicht nachweisbar sein. Wir raten von der Einnahme ab, -Red.


© 1999 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1999; Nr. 8: 87nächster Artikel