Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2009; 40:76nächster Artikel
Kurz und bündig

Citalopram-Präparate (CIPRAMIL, Generika) im Qualitätsvergleich

Das Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker überprüft in einer Reihenuntersuchung die pharmazeutische Qualität von 28 Citalopram-Tabletten (CIPRAMIL, Generika) zu 20 mg. Alle Prüfpräparate - Original, Importe, Generika - erfüllen die Anforderung der Arzneibücher an Wirkstoffgehalt (gefordert 90% bis 110% der Deklaration, gefunden zwischen 95,1% und 99,9%) und In-vitro-Freisetzung (gefordert mindestens 80% nach 30 Minuten, gefunden 97,9% und höher). Die Autoren bescheinigen den Präparaten somit eine "hohe pharmazeutische Qualität". Alle Tabletten haben eine Bruchkerbe, die gute Teilbarkeit suggeriert. In den Gebrauchsinformationen wird hierauf jedoch nicht explizit hingewiesen. Nur die Hälfte der Präparate erfüllt die Anforderungen des europäischen Arzneibuches an die Präzision der Tablettenteilung. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn bei höchstens einer von 30 gewogenen Tablettenhälften die Einzelmasse um 15% bis 25% vom Mittelwert abweicht und kein Teilstück um mehr als 25% (KAUNZINGER, A. et al.: Pharm. Ztg. 2009; 154: 2442-5). In der Veröffentlichung und auf Nachfrage werden detaillierte Ergebnisse zur Genauigkeit des Teilens nicht mitgeteilt. Ohnehin erachten wir allerdings die routinemäßige Teilung von Tabletten für nicht empfehlenswert. Bei vergleichbarer Qualität unterscheiden sich die Kosten der Citalopram-Präparate erheblich. 100 Tabletten zu 20 mg kosten als Generika zwischen 33,44 € (CITALOPRAM-BIOMO) und 45,55 € (CITALOPRAM-RATIOPHARM), während das Original CIPRAMIL mit 166,54 € etwa 3,5- bis 5fach teurer ist, -Red.

© 2009 arznei-telegramm, publiziert am 1. August 2009

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.