logo
logo
Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
bildprobeaboarznei-telegramm®Die unabhängige Information zur Arzneitherapie.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2015;46: 47nächster Artikel
Korrespondenz

RUPATADIN (RUPAFIN, URTIMED) BEI ALLERGISCHEN SYMPTOMEN?

Können Sie zu Rupatadin (RUPAFIN, URTIMED) bei Pollinose/allergischen Symptomen Stellung nehmen?

N.N. (Name etc. im a-t 5/2015 genannt)

Das verschreibungspflichtige Antihistaminikum Rupatadin (RUPAFIN, URTIMED) ist hierzulande seit 2008 im Handel. Zugelassen ist es zur symptomatischen Behandlung von allergischer Rhinitis und Urtikaria bei Kindern ab zwei Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen.1,2 In Australien wurde wegen unzureichender Daten zu Pharmakokinetik und Dosierung die Zulassung des Mittels abgelehnt.3 Strukturchemisch besteht Ähnlichkeit zu Loratadin (LORA-BASICS u.a. Generika; a-t 1991; Nr. 4: 34-5), dessen aktiver Hauptmetabolit Desloratadin (AERIUS, Generika; a-t 2001; 32: 30) als Metabolit auch zur Wirkung von Rupatadin beiträgt.3  mehr 

© 2015 arznei-telegramm, publiziert am 15. Mai 2015

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.