logo
logo
Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
bildprobeaboarznei-telegramm® - von Ärzten und Apothekern für Ärzte und Apotheker. Unabhängig informiert ohne Einfluss der Pharmaindustrie.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikelblitz-a-t 31.08.2015nächster Artikel
blitz-a-t

SCHWERE BEHINDERNDE GELENKSCHMERZEN UNTER GLIPTINEN

Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA warnt vor schweren und behindernden Gelenkschmerzen unter Dipeptidylpeptidase (DPP)-4-Hemmern. Zwischen der dortigen Zulassung des ersten DPP-4-Hemmers im Oktober 2006 und Ende 2013 dokumentiert die Behörde 33 Verdachtsberichte zu schwerer Arthralgie mit deutlicher Einschränkung der körperlichen Aktivität in Verbindung mit der Einnahme eines oder mehrerer dieser Antidiabetika. 28 Berichte betreffen Sitagliptin (JANUVIA, XELEVIA, in JANUMET, VELMETIA), 5 Saxagliptin (ONGLYZA, in KOMBOGLYZE), 2 Linagliptin (TRAJENTA, hierzulande außer Handel), 2 Vildagliptin (GALVUS, JALRA, hierzulande außer Handel) und 1 Alogliptin (hierzulande nicht im Handel).  mehr 

© Redaktion arznei-telegramm, blitz-a-t 31. August 2015

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikelblitz-a-t 31.08.2015nächster Artikel