Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Bis zu 36 CME-Punkte pro Jahr für Ärzte und 12 Fortbildungspunkte für Apotheker mit dem arznei-telegramm®!
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2015; 46: 81-2nächster Artikel
Im Blickpunkt

LIEFERENGPÄSSE BEI ARZNEIMITTELN UND IMPFSTOFFEN

Lieferengpässe bei Arzneimitteln und Impfstoffen gehören seit einigen Jahren auch hierzulande zum Alltag in Krankenhäusern, Apotheken und Arztpraxen. Zuletzt sorgte die mehrwöchige Unterbrechung der Lieferung des Krebsmedikaments Melphalan (ALKERAN) für Schlagzeilen:1 Da Melphalan, das unter anderem zur Hochdosistherapie bei Multiplem Myelom eingesetzt wird, in dieser Indikation nicht durch andere Substanzen ersetzbar sei, musste die Behandlung betroffener Patienten verschoben werden, heißt es in einer gemeinsamen Stellungnahme von drei Fachgesellschaften einschließlich der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ).2 Inzwischen wird das Zytostatikum in begrenztem Umfang wieder ausgeliefert.3

Die grundsätzlichen Probleme bleiben jedoch bestehen:  mehr 

© 2015 arznei-telegramm, publiziert am 18. September 2015

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 2015; 46: 81-2nächster Artikel