logo
logo
Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
bildprobeaboarznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2019; 50: 19-20nächster Artikel
Therapiekritik

DUALE PLÄTTCHENHEMMUNG BEI AKUTEM BEGRENZTEN SCHLAGANFALL ODER TIA?

Im Rahmen der Behandlung akuter ischämischer Schlaganfälle gehört der frühzeitige Beginn einer antithrombotischen Therapie mit Azetylsalizylsäure (ASS; ASPIRIN N, Generika) innerhalb von 24 bis 48 Stunden nach Symptombeginn seit Längerem zum Standard.1,2 Werden Thrombolytika eingesetzt, soll mit ASS erst 24 Stunden nach deren Anwendung begonnen werden. Die empfohlenen Tagesdosen liegen zwischen 81 mg und 325 mg, meist zwischen 81 mg und 100 mg. Nach gepoolter Auswertung zweier großer randomisierter Studien wird die Rate an Todesfällen oder Abhängigkeit nach sechs Monaten gering, aber signifikant gesenkt (Number Needed to Treat [NNT] = 79).3  mehr 

© 2019 arznei-telegramm, publiziert am 15. Februar 2019

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 2019; 50: 19-20nächster Artikel