logo
logo
Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
bildprobeaboarznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2019; 50: 46-7nächster Artikel
Kurz und bündig

Nitrosamine jetzt auch im Antidiabetikum Pioglitazon entdeckt

Erstmals wurden jetzt Nitrosamine in „wenigen Chargen“ eines Antidiabetikums nachgewiesen: „geringe Mengen“ von Nitrosodimethylamin (NDMA) in Pioglitazon, das vom indischen Lohnhersteller Hetero Labs stammt.1 Der Gehalt an NDMA liegt – so die Europäische Arzneimittelbehörde EMA – unterhalb der vorläufigen „strikten Grenzwerte“, bis zu denen Sartane als „hinreichend sicher“ eingestuft werden.1 Ob diese aus Tierversuchen abgeleiteten Grenzen für die Kanzerogene NDMA (96 ng/ Tag) und Nitrosodiethylamin (NDEA; 26,5 ng/Tag) für Pioglitazon angemessen sind, erscheint uns fraglich, zumal seit Längerem Verdacht auf Pioglitazon-induzierte Harnblasenkarzinome besteht (a-t 2010; 41: 108).  mehr 

© 2019 arznei-telegramm, publiziert am 10. Mai 2019

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 2019; 50: 46-7nächster Artikel