Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm®Die unabhängige Information zur Arzneitherapie.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1990; Nr.9: 82nächster Artikel
Netzwerk aktuell

LÖSLICHKEITSVORTEIL FÜR DELGESIC?

Seit einiger Zeit setze ich in meiner Praxis DELGESIC (Lysinmonoazetylsalizylat) ein. Die überaus positiven Erfahrungen, die ich mit diesem Präparat bezüglich der Verträglichkeit gemacht habe, hatten mich dazu bewogen, die Firma zu bitten, mir Unterlagen zur Verfügung zu stellen. Ich erhielt ein Gutachten, das eine enorm höhere Löslichkeit von DELGESIC gegenüber allen Azetylsalizylsäure (ASS)-Präparaten dokumentiert. Ich habe errechnet, daß die Löslichkeit ca. 275mal höher ist als bei reiner ASS. Die hohe Löslichkeit und damit verbunden die hohe Resorption hilft auch meinen Rheumapatienten...

Werner GÜRGE (prakt. Arzt)
D-3550 Marburg-Elnhausen

Nach der als Gutachten bezeichneten Ergebnisbeschreibung eines einfachen in-vitro-Versuches lösen sich in 100 g Wasser bei Raumtemperatur 365 mg Azetylsalizylsäure (ASS) bzw. 100 g ASS-Lysinat (in DELGESIC). In der Literatur wird – in Übereinstimmung mit dem Gutachten – für ASS eine Löslichkeit von 1 g in 300 ml Wasser von 20 °C angegeben bzw. von 1 g in 100 ml Wasser von 37 °C.

Voraussetzung für eine rasche, schmerzstillende Wirkung sind initial hohe Plasmaspiegel unveränderter ASS. Wegen des ausgeprägten First-pass- Effektes ist hierfür die rasche Wirkstoffauflösung Voraussetzung. Dies ist nach Ergebnissen von Reihenuntersuchungen für ACETYLIN, ASPRO, ASS-FRIDETTEN und ASS-RATIOPHARM gewährleistet. Für ASPIRIN, TEMAGIN-ASS und andere Präparate wird mangelnde Chargenkonformität beschrieben (vgl. a-t 7 [1989], 67). Für DELGESIC liegen uns keine Untersuchungen unabhängiger Institute zur Lösungsgeschwindigkeit vor. Die mit dem Gutachten dokumentierte Prüfung der Löslichkeit der Rohsubstanz ohne Berücksichtigung des Zeitfaktors unter Verwendung der Rohstoffe erscheint zuwenig aussagefähig.

DELGESIC ist teuer. Die Tagesdosis als Analgetikum (entspr. 2 g ASS) kostet 1,52 DM (4 Btl. DELGESIC 500) bzw. 1,20 DM (2 Btl. DELGESIC 1000). Die Tageskosten von ASS-FRIDETTEN oder ASS-RATIOPHARM betragen für 2 g ASS 0,44 DM bzw. 0,45 DM (–Red.).


© 1990 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1990; Nr.9: 82nächster Artikel