Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm®Die unabhängige Information zur Arzneitherapie.
Bestellen Sie ein Probeabo
erste Seite a-t 1992; Nr. 5: 42nächster Artikel
Neu auf dem Markt

WAS LEISTET ITRACONAZOL (SEMPERA)
BEI SYSTEMISCHEN PILZINFEKTIONEN?

Der US-amerikanische Medical Letter bewertet die intravenöse Gabe von Amphotericin B (AMPHOTERICIN B) immer noch als Mittel der Wahl bei akuten lebensbedrohlichen Pilzinfektionen.1 Mitunter ist zusätzlich Flucytosin (ANCOTIL) erforderlich. Weniger ausgeprägte Systemmykosen können auf Azolantimykotika wie Fluconazol (DIFLUCAN), Ketoconazol (NIZORAL) oder das neue Itraconazol (SEMPERA) ansprechen, die per os eingenommen werden können. In unkontrollierten Studien wurde Itraconazol für die Behandlung der Kryptokokkose, Blastomykose, Histoplasmose und Aspergillose sowie zur Verhinderung einer Histoplasmose bei AIDS-Kranken erprobt.

Ob Itraconazol Ketoconazol als orale, weniger toxische Alternative in der Behandlung leichterer Systemmykosen ablösen kann, steht noch nicht fest. Seine unerwünschten Wirkungen umfassen nach heutiger Kenntnis wie bei anderen Azolderivaten Übelkeit, epigastrische Beschwerden, Kopfschmerzen, Ödeme, Hypokaliämie und Leberschädigung.

Unserem NETZWERK DER GEGENSEITIGEN INFORMATION wurden zudem in Verbindung mit Itraconazol gemeldet: Graublaue Verfärbung des Nagelbettes, bräunlicher Urin, Eiweiß und Blut im Urin, Anstieg harnpflichtiger Substanzen, generalisierte Urtikaria und anhaltende Durchfälle mit Tenesmen, Meteorismus, Kopfschmerzen und massiver Schwindel (Berichte 4979, 5109, 5342, 5470 und 5471).

In Deutschland wird SEMPERA für die "kurze und effektive Therapie von Hautmykosen bei ausgezeichneter Verträglichkeit" anstelle topischer Zubereitungen angeboten, "wenn eine äußerliche Behandlung nicht wirksam ist". Die Behandlung einer Dermatomykose mit SEMPERA kostet DM 147,00 bei Verordnung einer Packung mit 15 Kapseln (1 x tgl. 1 Kapsel zu 100 mg Itraconazol 2 Wochen lang). Bei einer Dermatomykose der Handinnenflächen und Fußsohlen wird vom pharmazeutischen Anbieter eine 4wöchige Behandlungsdauer empfohlen (30 Kapseln: 280,60 DM).

1

Med. Letter 34 (1992), 14

2

Fachinformation SEMPERA/Werbung in der Ärzte Ztg.


© 1992 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

erste Seite a-t 1992; Nr. 5: 42nächster Artikel