Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Das Rezept, um stets auf dem Laufenden zu sein. Unabhängig informiert durch das arznei-telegramm®.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1993; Nr. 4 : 38nächster Artikel
Kurz und bündig

Neues Etikett für Hustenmittel Eprazinon (EFTAPAN): Seit 15 Jahren bietet Merckle Eprazinon (EFTAPAN) als Expektorans gegen "chronische und akute Erkrankungen der Atemwege" an. "Neu aus der Merckle-Forschung" soll EFTAPAN Bronchitis lösen und "vom Husten zum Abhusten" führen – so die Einführungswerbung. Offensichtlich irrten die Merckle-Forscher. Die Aufbereitungskommission nennt nun für Eprazinon lediglich das Anwendungsgebiet "Reizhusten". "Die klinischen Hinweise auf mukolytische/sekretolytische Eigenschaften von Eprazinon sind nicht ausreichend belegt" (Pharm. Ztg. 138 [1993], 323). Somit wurde Eprazinon 15 Jahre lang für eine Indikation angeboten, für die es eigentlich kontraindiziert wäre. Wird eine Expektoration gewünscht, darf Abhusten nicht durch ein Antitussivum behindert werden (vgl. Arzneimittelkursbuch '92/93, Seite 1357). Merckle kommentiert auf Anfrage lapidar: "EFTAPAN wird aus der Gruppe der "Expektorantia" in die Gruppe der "Antitussiva" geändert" (Schreiben der Merckle GmbH vom 23. März 1993). Ob die Firma Ärzte und Apotheker über das neue Etikett informiert? –Red.


© 1993 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1993; Nr. 4 : 38nächster Artikel