Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Das Rezept, um stets auf dem Laufenden zu sein. Unabhängig informiert durch das arznei-telegramm®.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1993; Nr. 4 : 38nächster Artikel
Kurz und bündig

Serotoninwiederaufnahme-Hemmer nicht besser als trizyklische Antidepressiva: Serotoninwiederaufnahme-Hemmstoffe wie Fluoxetin (FLUCTIN) oder Paroxetin (SEROXAT, TAGONIS) unterscheiden sich in Wirksamkeit und Akzeptanz unwesentlich von trizyklischen Antidepressiva wie Amitriptylin (SAROTEN u.a.). Zu diesem Ergebnis kommt eine Metaanalyse von 63 Vergleichsstudien an rund 6.000 depressiven Patienten. Gemessen an Parametern des Hamilton Scores findet sich kein Wirksamkeitsunterschied. Mit 32% bzw. 33% brachen nach Auswertung von 58 Studien gleich viele Patienten die Einnahme von Serotoninwiederaufnahme-Hemmern und trizyklischen Antidepressiva ab, hauptsächlich wegen Wirkungslosigkeit (jeweils 7%) und Störwirkungen (15,5% bzw. 19%). Serotoninwiederaufnahme-Hemmer bleiben angesichts der bis zu zehnfach höheren Therapiekosten (vgl. a-t 12 [1992], 121) und des fehlenden Vorteils nur Antidepressiva der Reserve (SONG, F. et al.: Brit. Med. J. 306 [1993], 683/ati d).


© 1993 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1993; Nr. 4 : 38nächster Artikel