Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Das Rezept, um stets auf dem Laufenden zu sein. Unabhängig informiert durch das arznei-telegramm®.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1995; Nr.7: 78nächster Artikel
Korrespondenz

LIPIDSENKER: SPÄTE EINSICHT

Die Firma Merck, Sharp & Dohme hat allen Universitätsinstituten, die irgendwie mit Cholesterin zu tun haben, eine Diamappe (20 Dias) über die Ergebnisse der Scandinavian Simvastatin Survival Study (4-S-Studie) zugeschickt, die in der Sekundärprävention einen Erfolg ihres Produktes Simvastatin (DENAN, ZOCOR) nachgewiesen hat. Das erste Dia hat folgenden Text:

"Epidemiologische Daten zeigen:
Je höher der Cholesterinspiegel, desto höher die Mortalität.
Allerdings konnte bis heute in keiner einzigen Interventionsstudie mit einem cholesterinsenkenden Medikament definitiv ein Rückgang der Gesamtmortalität oder der KHK-Mortalität nachgewiesen werden."

Die größte Pharmafirma der Welt, die auch der größte Hersteller von Lipidsenkern ist, gesteht frank und frei, daß sie zumindest bis zum November 1994, der Veröffentlichung der 4-S-Studie, über viele Jahre und für hunderte von Millionen Dollar Lipidsenker verkauft hat, ohne daß deren Nutzen mit harten Daten belegt war.

NN (Name und Anschrift der Redaktion bekannt)


© 1995 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1995; Nr.7: 78nächster Artikel