Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Verschen­ken Sie ein Abo des arznei-telegramm® – die unabhängige Arzneimittelinformation für Ärzte und Apotheker.
Hier geht es zum
Bestell­formular
vorheriger Artikela-t 1997; Nr. 2: 23nächster Artikel
Kurz und bündig

FCKW-freies Salbutamol-Dosieraerosol (EPAQ) störanfällig? 18 Jahre, nachdem im Montrealer Protokoll ein Verbot Fluorchlorkohlenwasserstoff (FCKW)-haltiger Treibgase gefordert wurde, kam im April 1996 das erste FCKW-freie Asthmadosieraerosol auf den Markt, das Salbutamol-haltige EPAQ "... Partner für Patient und Umwelt" (Werbung in Ärzte Ztg. vom 22. April 1996). Als alternatives Treibmittel enthält das Aerosol Hydrofluoralkan 134a, das die Ozonschicht nicht beeinflussen soll, aber wie FCKW den Treibhauseffekt fördert. Ein englischer Allgemeinmediziner berichtet, dass innerhalb eines halben Jahres 55 (80%) von 69 Patienten über Schwierigkeiten bei der Anwendung des britischen EPAQ- Korrelats AIRMIR klagen. Unabhängig von der Charge funktionieren die Geräte nicht richtig oder versagen vollständig. Die Mehrzahl der Anwender zieht herkömmliche Salbutamol-Dosieraerosole (SULTANOL u.a.) vor (BAMBER, M. G.: Lancet 348 [1996], 1737; Scrip 2197 [1997], 18). Laut Hersteller 3M Medica lassen sich "Funktionsbeeinträchtigungen, die in seltenen Fällen durch Substanzablagerung am Ventilausgang beobachtet worden sind", durch Spülen mit heißem Wasser beheben und durch konsequente Einhaltung der Hinweise zu Pflege und Reinigung des Gerätes vermeiden (3M Medica: Schreiben vom 7. Jan. 1997; SPIERS, R.: Lancet 349 [1997], 364). Der in EPAQ zur Lösung von Salbutamol verwendete 99%ige Alkohol verdunstet rasch, was Wirkstoffablagerungen am Ventilausgang und damit Verstopfen begünstigt. Die erforderliche Reinigungszeremonie erscheint im Alltag unpraktikabel und die Firmenmeinung, dass die Blockaden Patienten nicht gefährden sollen, für ein Akutarzneimittel unplausibel. An Alkohol- und FCKW-freien Aerosolen wird gearbeitet. Zudem stehen Pulverinhalate (SULTANOL ROTADISK) zur Verfügung. Wir bitten bei EPAQ-Versagen um Bericht an unser NETZWERK, -Red.


© 1997 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1997; Nr. 2: 23nächster Artikel