Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikelblitz-a-t 15.05.2000nächster Artikel
blitz-a-t
cave anaphylaktoide reaktionen und angiooedem durch alteplase (actilyse)
 
CAVE ANAPHYLAKTOIDE REAKTIONEN UND ANGIOOEDEM DURCH ALTEPLASE (ACTILYSE)

Von 105 Patienten mit akutem Hirninfarkt, die Alteplase (ACTILYSE) i.v. erhalten, entwickeln 2 ein Angiooedem der Zunge. Bei einer Frau endet die anaphylaktoide Reaktion durch Atemwegsblockade tödlich. Als Ursache werden ein zuvor nicht diagnostizierter C1-Esterase-Inhibitormangel sowie die Einnahme eines ACE-Hemmers angeschuldigt.

Die berichtenden Autoren raten, 30 bis 45 Minuten nach Beginn der Infusion von Alteplase Zunge und Oropharynx zu inspizieren und Patienten, die ACE-Hemmer einnehmen, besonders sorgfältig zu überwachen.

HILL, M.D. et al.: CMAJ 2000; 162: 1281-4 / ati d

 
© Redaktion arznei-telegramm
blitz-a-t 15. Mai 2000

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschŘtzt. Vervielfńltigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikelblitz-a-t 15.05.2000nächster Artikel