Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Verschen­ken Sie ein Abo des arznei-telegramm® – die unabhängige Arzneimittelinformation für Ärzte und Apotheker.
Hier geht es zum
Bestell­formular
vorheriger Artikela-t 2002; 33: 13nächster Artikel
Korrespondenz

DRÜCKERMETHODEN BEI NEURAXPHARM?

Mit Erstaunen zunächst, mit Verärgerung später, haben wir von Neuraxpharm ein unbestelltes Päckchen erhalten mit zwei Musterpackungen ZOLPIDEM. Da Wichtigkeit suggeriert wurde durch "Rückschein", hat eine Helferin das Päckchen angenommen und den Schein unterschrieben. Wir betrachten diese Form des Marketings als abstoßend und aufdringlich, lässt sie uns (im Gegensatz zum Vertreterbesuch) noch nicht einmal die Möglichkeit zum Ja oder Nein, sondern "drückt" uns das Mittel in die Praxis... Wir haben bisher durchaus häufiger Präparate aus dem Neuraxpharm-Sortiment verschrieben, müssen dies wegen der Drückermethoden in Zukunft allerdings noch einmal überdenken.

Dres. UTTERS (Fachärzte für Allgemeinmedizin)
D-72213 Altensteig
Interessenkonflikt: Keiner


© 2002 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.