Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Verschen­ken Sie ein Abo des arznei-telegramm® – die unabhängige Arzneimittelinformation für Ärzte und Apotheker.
Hier geht es zum
Bestell­formular
vorheriger Artikela-t 2003; 34: 113nächster Artikel
Korrespondenz

IRREFÜHRENDE WERBUNG: VALIANT-STUDIE

Mit der Werbeanzeige zu DIOVAN 160 hat die Firma Novartis die "Gelbe Zitrone" der irreführenden Werbung verdient:
1. Weder ist Valsartan der "Goldstandard".
2. Noch ging es in der VALIANT-Studie um Bluthochdruck.

Und außerdem wurde die Studie mit der Dosis von 2 x 160 mg durchgeführt, einer hierzulande nicht zugelassenen Dosierung (vgl. Seite 108-9). Dieses wiederum lässt auf firmeneigene Zweifel an der Wirksamkeit des Medikamentes schließen. Dann sollte man schon lieber beim "Goldstandard" 3 x 50 mg Captopril bleiben, zumal der nur ein Fünftel der Valsartandosierung kostet.

R. LEHMANN (Facharzt für Allgemeinmedizin)
D-27283 Verden
Interessenkonflikt: keiner



© 2003 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.