Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2004; 35: 16nächster Artikel
Kurz und bündig

"Sauerstoffwasser" getestet: Der Werbung zufolge soll mit Sauerstoff (O2) angereichertes Wasser (LIFE O2, OXIVIT u.a.) "körperliche Leistungskraft und Ausdauer" steigern, die "natürlichen Abwehrkräfte" stärken, die Fettverdauung verbessern und den Stoffwechsel optimieren (Werbung für LIFE O2*). Die in einem "Sauerstoffwasser-Zubereiter mit Patronentechnik" zu Hause selbst hergestellte Variante soll sogar "Schutz vor vorzeitiger Hautalterung" bieten (Werbung für OXYWELL-Sauerstoffwasser-Zubereiter**). Veröffentlichte klinische oder sportmedizinische Studien, die solche Behauptungen belegen, finden wir nicht. Eine kleine Doppelblindstudie mit Cross-over- Design kommt jetzt, was Leistungssteigerung betrifft, zu negativem Ergebnis: 11 Teilnehmer, die sich zwei Ergometer-Tests unterziehen, trinken in mindestens dreitägigem Abstand jeweils fünf Minuten vor dem Test in randomisierter Reihenfolge 355 ml Wasser eines kommerziellen Herstellers, das 220 ml O2 pro Liter enthält, oder die gleiche Menge Wasser, das zuvor durch Schütteln deoxygeniert worden ist. In keinem der physiologischen Leistungsparameter, die bei höchster Belastungsstufe erhoben werden (z.B. Herzfrequenz, Sauerstoffaufnahme bzw. Kohlendioxidabgabe pro Minute), unterscheiden sich die Werte der Teilnehmer. Dass Sauerstoff aus angereichertem Wasser keine Leistungssteigerung bewirkt, überrascht nicht: Blut wird in der Lunge durch eingeatmeten Sauerstoff - immerhin circa 100 ml O2 je Atemzug - nahezu vollständig gesättigt (HAMPSON N.B. et al.: JAMA 2003; 290: 2408-9). Die Verwendung eines "Sauerstoffwasser"-Zubereiters (ca. 150 () oder teurer Fertigprodukte erübrigt sich somit, -Red.

© 2004 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.