Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm®Die unabhängige Information zur Arzneitherapie.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2011;42: 72nächster Artikel
Netzwerk aktuell

Zentralvenenthrombose unter Ethinylestradiol + Dienogest (VALETTE, MAXIM)

Bei einer 20-jährigen Studentin verschlechtert sich nach einjähriger Empfängnisverhütung mit Ethinylestradiol + Dienogest (VALETTE) das Sehvermögen. Wegen Zentralvenenthrombose wird sie stationär aufgenommen. Eine Thrombophilie findet sich nicht. Nach zwei Monaten ist der Visus noch nicht wiederhergestellt (NETZWERK-Bericht 15.807). 2010 war VALETTE das hierzulande meist verordnete Kontrazeptivum. Das Thromboembolierisiko Dienogest-haltiger oraler Kontrazeptiva ist bislang jedoch nicht hinreichend untersucht (a-t 2010; 41: 98-9), weshalb wir die besser erprobten Levonorgestrel-haltigen Pillen (ESTELLE u.a.) bevorzugen, -Red.

© 2011 arznei-telegramm, publiziert am 19. August 2011

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.