Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Kein Abonnent? Das arznei-telegramm® finanziert sich ausschließlich über Abonnements.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2016;47: 14-5nächster Artikel
Kurz und bündig

Surrogatendpunkte in der Onkologie?

Surrogatkriterien wie Ansprechrate oder progressionsfreies Überleben korrelieren in der Onkologie schlecht mit der patientenrelevanten Gesamtüberlebensrate. Dies bestätigte kürzlich eine systematische Übersicht zu Metaanalysen randomisierter klinischer Studien.1 Krebsmittel werden jedoch häufig auf der Basis von Surrogaten zugelassen.  mehr 

© 2016 arznei-telegramm, publiziert am 22. Januar 2016

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.