logo
logo
Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
bildgeschenkaboVerschen­ken Sie ein Abo des arznei-telegramm® – die unabhängige Arzneimittelinformation für Ärzte und Apotheker.
Hier geht es zum
Bestell­formular
vorheriger Artikela-t 2018; 49: 43-4nächster Artikel
Neu auf dem Markt

BENRALIZUMAB (FASENRA) GEGEN SCHWERES EOSINOPHILES ASTHMA

Nach Mepolizumab (NUCALA, a-t 2016; 47: 34-6) und Reslizumab (CINQAERO, a-t 2017; 48: 18-9) gibt es jetzt mit Benralizumab (FASENRA) einen dritten monoklonalen Antikörper zur Asthmatherapie, der mit Interleukin-5 (IL-5) interferiert. Er ist als Zusatz zur Erhaltungstherapie bei Erwachsenen mit schwerem eosinophilen Asthma zugelassen, das trotz hoch dosierter inhalativer Kortikosteroide plus langwirkender Betamimetika unzureichend kontrolliert ist.1

EIGENSCHAFTEN: Während Mepolizumab und Reslizumab gegen IL-5 selbst gerichtet sind, bindet Benralizumab an die Alpha-Untereinheit des IL-5-Rezeptors, der primär auf der Oberfläche von eosinophilen und basophilen Granulozyten exprimiert wird.  mehr 

© 2018 arznei-telegramm, publiziert am 11. Mai 2018

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 2018; 49: 43-4nächster Artikel