Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Das Rezept, um stets auf dem Laufenden zu sein. Unabhängig informiert durch das arznei-telegramm®.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2019; 50: 88 
Netzwerk aktuell

Vitamin B6 und Polyneuropathie

Ein 76-jähriger Mann mit einem seit Jahren bestehenden Typ-2-Diabetes entwickelt während der Einnahme eines Multivitaminpräparates eine schwere Polyneuropathie mit quälenden Schmerzen in Vorfüßen und Unterschenkeln. Die neurologische Untersuchung ergibt Befunde, die für eine diabetische Polyneuropathie untypisch sind. Bei einer durch das Multivitaminpräparat erreichten Tagesdosis von 4 mg Vitamin B6 (Pyridoxin) wird ein deutlich erhöhter Vitamin-B6-Spiegel gemessen und der Verdacht auf eine Hypervitaminose geäußert (NETZWERK-Bericht 16.301). Der Tagesbedarf an Vitamin B6 beträgt gemäß der europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) für Erwachsene 1,6 mg bis 1,7 mg.1 Ein Zusammenhang zwischen Polyneuropathie und der Einnahme von Vitamin B6 in hohen Dosen über einen längeren Zeitraum wird seit Längerem diskutiert.2  mehr 

© 2019 arznei-telegramm, publiziert am 18. Oktober 2019

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 2019; 50: 88