Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
Das Rezept, um stets auf dem Laufenden zu sein. Unabhängig informiert durch das arznei-telegramm®.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 2019; 50: 88nächster Artikel
Nebenwirkungen

HÄMATOSPERMIE UNTER APIXABAN (ELIQUIS) UND RIVAROXABAN (XARELTO)

Die Pharmakovigilanzzentren der Niederlande und der WHO berichten über ein Risikosignal für Hämatospermie unter den Faktor-Xa-Hemmern Apixaban (ELIQUIS) und Rivaroxaban (XARELTO).1 Hintergrund sind 39 Meldungen über Blutbeimengung im Sperma in Verbindung mit den beiden oralen Antikoagulanzien bis Juli 2018, davon 11 zu Apixaban und 28 zu Rivaroxaban.* Zu erwarten gewesen wären nach einer Analyse zur Signaldetektion nur 0,7 bzw. 2,3 entsprechende Berichte.** Bei anderen neuen oralen Antikoagulanzien (NOAK) oder Vitamin-K-Antagonisten fällt kein solcher überproportionaler Anstieg auf.1  mehr 

© 2019 arznei-telegramm, publiziert am 18. Oktober 2019

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.