Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® kennenlernen! Digital, print oder kombiniert.
Bestellen Sie ein Probeabo
erste Seite a-t 2020; 51: 9-10nächster Artikel
Neu auf dem Markt

ME TOO – RIFAMYCIN (RELAFALK) BEI REISEDURCHFALL

Je nach Reiseziel und Jahreszeit erkranken bis zu 40% der Reisenden an akutem Durchfall.1 Bei bis zu 90% der Betroffenen werden bakterielle Erreger als Ursache angenommen, überwiegend enterotoxische Escherichia (E.) coli (ETEC) und enteroaggregative E. coli (EAEC). In der Regel sistieren bakterielle Diarrhöen ohne Behandlung innerhalb von drei bis sieben Tagen. Antibiotika können die Krankheitsdauer um ungefähr einen Tag verkürzen.2 Aufgrund zunehmender Resistenzentwicklungen sowie potenzieller Störwirkungen ist ihr Einsatz jedoch umstritten und wird sowohl von der aktuellen internationalen Leitlinie zur Prävention und Behandlung der Reisediarrhö3 als auch den US-amerikanischen Centers for Disease Control (CDC)2 nur bei schwerem Verlauf* ausdrücklich empfohlen.  mehr 

© 2020 arznei-telegramm, publiziert am 21. Februar 2020

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

erste Seite a-t 2020; 51: 9-10nächster Artikel