Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm®Die unabhängige Information zur Arzneitherapie.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1990; Nr.7: 67nächster Artikel
Kurz und bündig

Verbot des Lipidsenkers Beclobrat (BECLIPUR/ TUREC) in der Schweiz? Zwei Todesfälle infolge Medikamentenhepatitis in Verbindung mit der Einnahme eines niedrig dosierten Clofibrat-Analog-Präparates der Firmen Siegfried (Zofingen) und Zyma (Nyon) zwingen die Gesundheitsbehörden in der Schweiz zur erneuten Nutzen-Risiko-Abwägung des bislang nur auf dem Schweizer Pharmamarkt zugelassenen Produktes. Denkbar sind alle Stufen der Abwehr von der Indikationseinschränkung bis hin zum Verbot von Beclobrat durch die Interkantonale Kontrollstelle für Heilmittel (Bern). Seit 1988 sollen 35.000 Personen mit BECLIPUR 100/TUREC 100 behandelt worden sein. Die Relation von einem tödlichen Zwischenfall auf 17.500 Patienten erscheint außergewöhnlich und für einen Lipidsenker mit ungesichertem Nutzen nicht hinnehmbar (Le Courrier [Genf] vom 29. Juni 1990 / ati d).


© 1990 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1990; Nr.7: 67nächster Artikel