Die Information für Ärzte und Apotheker
Neutral, unabhängig und anzeigenfrei
arznei-telegramm® - von Ärzten und Apothekern für Ärzte und Apotheker. Unabhängig informiert ohne Einfluss der Pharmaindustrie.
Bestellen Sie ein Probeabo
vorheriger Artikela-t 1992; Nr.11: 115nächster Artikel
Netzwerk aktuell

Psychosen unter Ofloxacin (TARIVID): Die neue Ofloxacin (TARIVID)-Gebrauchsinformation enthält u.a. Hinweise auf "psychotische Reaktionen wie Unruhe, Erregungszustände, Angstzustände, Depressionen, Verwirrtheit, Halluzinationen bis hin zur Selbstgefährdung", die teilweise schon "nach Ersteinnahme" von TARIVID auftreten. Auf die Gefahr der Selbstschädigung macht Hoechst aufmerksam, nachdem sich ein im Südwesten ansässiger niedergelassener Kollege das Leben nahm. Er litt an einem wahrscheinlich durch TARIVID induzierten Paniksyndrom mit stärksten Körperparästhesien, das mit hochpotenten Psychopharmaka behandelt worden war. Das hieraus resultierende Extrapyramidalsyndrom ließ ihn berufsunfähig werden (NETZWERK-Bericht 5963). Schwere ZNS-Reaktionen nach Gyrasehemmern bitten wir an das NETZWERK zu melden.


© 1992 arznei-telegramm

Diese Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen ist nur mit Genehmigung des arznei-telegramm® gestattet.

vorheriger Artikela-t 1992; Nr.11: 115nächster Artikel